Google Translate

German English Hungarian

Suche

Wir bei FB

News

Katze Pepples sucht dringend ein Zuhause

Heute erreichte uns die Nachricht, dass die Katze Pepples aus Haurup bei Flensburg dringend ein neues Zuhause sucht.

Pepples lebt mit 3 weiteren Katzen zusammen, eigentlich nur als Pflegekatze.

Leider haben sich die Umstände in der Familie durch einen Todesfall so verändert, dass sie den Katzen sowohl zeitlich als auch finanziell nicht mehr gerecht werden können.

Weiterlesen ...

15 geimpfte Hunde

 

Liebe Tierfreunde,

Dank Ihrer Hilfe konnten wir im Mai 15 Hunde in Békés impfen und chippen.

Wir sagen ganz herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Weiterlesen ...

Impfungen für Békés

In der Tötung in Békés sitzen zur Zeit etwa 50 Hunde. Die meisten dieser Hunde haben bisher eher selten einen Tierarzt gesehen, so dass sie weder vollständig geimpft noch gechipt sind.

Da damit auch immer die Gefahr des Ausbruchs von Infektionskrankheiten verbunden ist, wollen wir eine großflächige Impfaktion starten. Zwei Junghunde sind in diesem Monat leider schon verstorben.

Wir haben gestern auf Vereinskosten die ersten 15 Hunde impfen und chippen lassen. Das ist toll, aber leider fehlen immer noch 30 bis 40 Hunde, je nachdem, wie viele sich gerade dort aufhalten.

Weiterlesen ...

Update aus Békés

Update aus Békés!
Es gibt neue Infos über die beiden Junghunde.
Sie leiden an einer Hauerkrankung und werden tierärztlich behandelt.

 

Weiterlesen ...

Hilfe für Békés

Wir haben heute eine traurige Nachricht aus Békés erhalten: trotz aller Bemühungen sind diese beiden Junghunde verstorben.

Sie haben sich vorher völlig unauffällig verhalten, getobt und gespielt. Plötzlich wurden sie krank und konnten trotz aller Bemühungen des Tierarztes nicht gerettet werden.

 

 

Weiterlesen ...

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Internetseite.

Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen, die sich - vorwiegend in Ungarn - für Tiere in Not engagieren.

Dabei arbeiten wir eng mit ungarischen Tierschützern zusammen.

Unser Hauptfocus liegt zur Zeit bei den Hunden, die dort, oft mehr oder weniger sich selbst überlassen, ein gefahrvolles Leben führen müssen.

Nicht selten werden sie heimatlos herumstreunend aufgegriffen oder direkt in der Tötungsstation abgegeben.  Wenn sich innerhalb einer bestimmten Frist niemand meldet, dem der Hund gehört, können sie eingeschläfert werden.

Wir vermitteln auch Hunde aus dortigen Tierheimen und Tötungsstationen, allerdings ist dies nicht unser Hauptanliegen.

Unser Ziel ist es, den Tierschützern vor Ort die Unterstützung zu geben, die sie benötigen, um selbstverantwortlich zu handeln und somit nachhaltigen Tierschutz zu betreiben.

 

Kontaktformular

PayPal Spenden

Wir danken Ihnen recht herzlich für Ihre Spende!