Google Translate

German English Hungarian

Suche

Wir bei FB

News

Der Hund unter dem Baum

Der Hund unter dem Baum

Es war bitterkalt in dieser Nacht zum 18. Dezember 2010. Dass dies meine letzte Nacht an der Kette alleine unter meinem Baum sein sollte, wusste ich damals nicht. Auch nicht, wie lange ich schon dort lebte. Ich hatte schon lange kein Futter mehr von meinen Menschen  bekommen und war fast am Ende meiner Kräfte. Es schneite und ich rollte mich in meiner Kuhle, die ich mir unter dem Baum gegraben hatte, zusammen. Ich konnte nicht mehr. Ich wollte nur noch schlafen, für immer schlafen, damit der Schmerz in meinem Bauch aufhörte.

Weiterlesen ...

Zeit, Danke zu sagen!

Liebe Übernehmer, liebe Unterstützer, liebe Tierfreunde,

wieder einmal steht Weihnachten vor der Tür. Zeit, Danke zu sagen.

Weiterlesen ...

Ein Weihnachtswunder für Samu?

Aus Békés erreichte uns die Nachricht, dass es einen neuen Notfall gibt.

Der kleine Samu kam in einem fürchterlichen Zustand in der Tötung an.
Er ist total abgemagert, ein Auge ist wohl von einem Nachbarn "versehentlich" herausgeschossen worden.
Sein Nacken weist tiefe Verletzungen auf, vermutlich wurde er sein Leben lang an der Kette gehalten. Weiterlesen ...

Besuch in Békés

 

Wir haben Anfang November einen Tag in Békés verbracht und uns die Hunde angeschaut.

Wie immer war es ein Tag voller Emotionen. So viele tolle Hunde, die verzweifelt um Aufmerksamkeit bitten.

Weiterlesen ...

Katze Pepples sucht dringend ein Zuhause

Heute erreichte uns die Nachricht, dass die Katze Pepples aus Haurup bei Flensburg dringend ein neues Zuhause sucht.

Pepples lebt mit 3 weiteren Katzen zusammen, eigentlich nur als Pflegekatze.

Leider haben sich die Umstände in der Familie durch einen Todesfall so verändert, dass sie den Katzen sowohl zeitlich als auch finanziell nicht mehr gerecht werden können.

Weiterlesen ...

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Internetseite.

Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen, die sich - vorwiegend in Ungarn - für Tiere in Not engagieren.

Dabei arbeiten wir eng mit ungarischen Tierschützern zusammen.

Unser Hauptfocus liegt zur Zeit bei den Hunden, die dort, oft mehr oder weniger sich selbst überlassen, ein gefahrvolles Leben führen müssen.

Nicht selten werden sie heimatlos herumstreunend aufgegriffen oder direkt in der Tötungsstation abgegeben.  Wenn sich innerhalb einer bestimmten Frist niemand meldet, dem der Hund gehört, können sie eingeschläfert werden.

Wir vermitteln auch Hunde aus dortigen Tierheimen und Tötungsstationen, allerdings ist dies nicht unser Hauptanliegen.

Unser Ziel ist es, den Tierschützern vor Ort die Unterstützung zu geben, die sie benötigen, um selbstverantwortlich zu handeln und somit nachhaltigen Tierschutz zu betreiben.

 

Kontaktformular

PayPal Spenden

Wir danken Ihnen recht herzlich für Ihre Spende!