Google Translate

German English Hungarian

Suche

Wir bei FB

Aus Békés erreichte uns die Nachricht, dass es einen neuen Notfall gibt.

Der kleine Samu kam in einem fürchterlichen Zustand in der Tötung an.
Er ist total abgemagert, ein Auge ist wohl von einem Nachbarn "versehentlich" herausgeschossen worden.
Sein Nacken weist tiefe Verletzungen auf, vermutlich wurde er sein Leben lang an der Kette gehalten.
 
Trotzdem ist Samu ein reizenden, sehr anhänglicher, liebevoller Hund, der garnicht genug Streicheleinheiten bekommen kann.

Wir werden Samu, wenn es sein Zustand erlaubt, bis Mitte Dezember nach Deutschland holen, um ihn dort untersuchen und behandeln zu lassen.

Er wird erst einmal auf eine Pflegestelle in der Nähe von Hamburg reisen.

Es gibt bisher nur wenige Informationen über ihn, aber vielleicht kann Samu doch auf ein Weihnachtswunder hoffen - auf eine eigene, liebevolle Familie, die ihm ein neues Zuhause gibt.

Sobald Samu in Deutschland ist, wird es weitere Informationen zu Alter und Gesundheitszustand geben.

Sollten Sie jetzt schon Interesse an Samu haben. melden Sie sich bitte unter:

Kontakt
Name: Sabine Mönnichs
Festnetz: 040-8304221
Mobil: 0172-4374915
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Kontaktformular